Sonntag 25. Juni 2017

Kritik an politischer Flüchtlingsdebatte

Balleis: "Es geht immer um ganz konkrete Menschen in Not, die Schutz und Hilfe brauchen" - Diskussion nicht nur den "Polarisierern" überlassen

In der Bibel steht 366 Mal "Fürchtet euch nicht"

Wiener Theologe formuliert zum Streitthema Obergrenze "Differenzierungen über Graben zwischen Meinungslager hinweg"

Caritas will Regierungsbeschluss verhindern

Landau vor Ministerrat am Dienstag: Asyl auf Zeit "Placebo mit schädlichen Nebenwirkungen"

Helmut Kukacka / Präsident der Arbeitsgemeinschaft Katholischer Verbände (AKV)

Grenzen bei Flüchtlingsaufnahme vertretbar

AKV-Präsident Helmut Kukacka: Unbegrenzte Zuwanderung würde Rechtspopulisten und Fremdenfeinden weiteren Zuwachs bringen

Asyl-Obergrenzen nur Keim für neue Probleme

Grazer Caritas-Direktor sieht Asylgipfel-Beschlüsse als "Scheinlösung" - "Unmenschliche Zustände" am Grenzübergang sind abzusehen

"Es ist mehr möglich!"

"Die geplanten Maßnahmen wirken dem Integrationsprozess entgegen", so Caritasdirektor Walter Schmolly zum Ergebnis des Asylgipfels.

Regina Polak

"Obergrenzen Verstoß gegen Menschenrechte"

Pastoraltheologin fordert in "Kathpress"-Interview "klares Eintreten" gegen Vorstöße von Parteien, die christliche Werte benützen, "um Politik gegen Menschen zu machen"

Kirche übt Kritik an Debatte um Flüchtlingsobergrenze

Schaffelhofer: "Jetziger Wettlauf um die Krone der Nicht-Solidarität wird uns eines Tages allen auf den Kopf fallen und ein gemeinsames, geeintes und friedliches Europa zu Grabe tragen"

Darstellung:
http://www.katholisch.at/