Wednesday 31. August 2016
asylhilfe.katholisch.at
Hilfe für Menschen auf der Flucht

Diözesan-Koordinatoren für Flüchtlingsquartiere

 

Diözese Eisenstadt

Dipl. Ing. arch. Markus Zechner

Telefon: 02682 777-270

E-Mail: markus.zechner@martinus.at

Infos: www.martinus.at/aktuell/asyl
Diözese Feldkirch

Gebhard Barbisch

Telefon: 05522 3485-407

E-Mail: gebhard.barbisch@kath-kirche-vorarlberg.at

Infos: www.kath-kirche-vorarlberg.at/asyl

Diözese Graz-Seckau

Mag. Erich Hohl

Telefon: 0316 8041-260

E-Mail: erich.hohl@graz-seckau.at

Infos: www.katholische-kirche-steiermark.at//asyl

Diözese Gurk-Klagenfurt

Msgr. Kons. Rat Dr. Josef Marketz

Telefon: 0463 55560-12

E-Mail: j.marketz@caritas-kaernten.at

Infos: www.kath-kirche-kaernten.at/asylhilfe

Diözese Innsbruck

Georg Schärmer

Telefon: 0512 7270-807

E-Mail: direktion.caritas@dibk.at

Diözese Linz

Mag. Johann Schwarzbauer

Telefon: 0732 7610-2359

E-Mail: Johann.Schwarzbauer-Haupt@caritas-linz.at

Infos: www.dioezese-linz.at/portal/zu/fluchtasyl

Diözese St. Pölten

Mag. Stefan Stöger

Telefon: 02742-324-350

E-Mail: recht@kirche.at

Infos: http://presse.dsp.at/fluechtlingshilfe

Erzdiözese Salzburg

Franz Neumayer

Telefon: 0676 87467066

E-Mail: franz.neumayer@zentrale.kirchen.net

Infos: Flüchtlingshilfe ED Salzburg

Erzdiözese Wien

Rainald Tippow

Telefon: 0676 5028191

E-Mail: fluechtlingshilfe@edw.or.at

Infos: Flüchtlingshilfe der ED Wien

  • FAQ

    Facts & Infos zum Thema Asyl

    Warum nimmt Österreich Flüchtlinge auf? Werden wir in Österreich "überschwemmt"? Wieviele Asylanträge werden jedes Jahr gestellt? Wieviel Geld erhält man in Österreich als Asylwerber? - Fragen wie diese beschäftigen zahlreiche Menschen. Wir haben einen kleinen Frage-Antwort-Katalog zusammengestellt.

  • Ich will helfen

    Kontakte | Adressen | Links

    Bis zu 95.000 Flüchtlinge könnten heuer in Österreich um Asyl ansuchen. Die Aufgabe, diese zu versorgen und ihnen menschenwürdige Lebensmöglichkeiten zu bieten, ist gewaltig. Wenn auch Sie dazu einen Beitrag leisten wollen - sei es durch Spenden, Quartierangebote oder andere Dienstleistungen - so bieten wir Ihnen hier einen kleinen Überblick an Möglichkeiten.

     

  • Wie Kirche hilft

    Was Caritas, Pfarren & Orden tun

    Mit ca.10 % aller Plätze in der Grundversorgung ist die Kirche größte private Unterkunftgeber für Asylwerber. Die meisten Quartiere werden von der kirchlichen Caritas betrieben, von denen sich viele in Pfarren und Ordensgemeinschaften befinden. Weil die Caritas auch für die mobile Betreuung in vielen anderen Quartieren zuständig ist, wird derzeit jeder dritte Asylwerber von der Caritas betreut.

Kirchliche Asylhilfe vor Ort

Letzte Meldungen

 

 

Alle aktuellen Meldungen zum Thema finden Sie auch im

 

kathpress-Themenschwerpunkt

 

zum Thema Asylhilfe.

Familien aus Wien helfen Familien aus Syrien

"Radio Vatikan" präsentierte österreichische Integrations-Initiative für christliche Migrantenfamilien aus Syrien und dem Irak

Jeder zweite Asylwerber wird von der Caritas betreut

Caritas betreut knapp 45.000 Personen und somit jeden zweiten Asylwerber in Österreich - 9.500 Asylwerber in Caritas-Grundversorgungsplätzen, 35.000 werden mobil betreut

Kirche bemüht sich um Fortschritte bei Integration

Rund 250 Pfarrgemeinden der Erzdiözese Wien engagieren sich aktuell mit Unterstützung vieler Freiwilliger in der Flüchtlingshilfe

Verschärfungen für KAÖ und Caritas "völlig falscher Weg"

KAÖ-Präsidentin Schaffelhofer: Versuch, Rechtspopulismus hinterherzulaufen, wurde schon bei jüngster Wahl abgestraft - Caritas-Generalsekretär Bernd Wachter: "Abkehr von humanitärer Tradition"

Diözese Eisenstadt erntet Lob und Kritik

Diözesanbischof Zsifkovics im Kurier-Interview: Auch "viele fromme Katholiken legten eine unchristliche Wortwahl an den Tag" - Zustimmung zum Grenzzaun aus christlicher Sicht unmöglich

Bischofskonferenz lehnt geplante Asylverschärfungen ab

Bischöfe kritisieren Gesetzesentwurf als negativen Paradigmenwechsel und nicht akzeptablen Eingriff in Grundrecht, der bestehendes Recht auf Asyl maßgeblich einschränkt

Schönborn: Zaunbau am Brenner zeigt Verhärtung der Herzen

Schönborn: Zaunbau am Brenner zeigt Verhärtung der Herzen

Wiener Erzbischof in "La Stampa"-Interview: "Unfähigkeit, Mitgefühl zu zeigen, ist Verlust der Menschlichkeit und eine neue Form des Heidentums"

Info-Box Asylhilfe

 

» Die kirchliche Caritas betreut derzeit 44.461 Asylwerber in der Grundversorgung, davon 9.494 in Caritas-Quartieren. 34.967 werden mobil betreut. Das bedeutet, dass etwa jeder zweite Asylwerber von der Caritas betreut wird.

 

» Insgesamt gibt es derzeit rund 12.000 Grundversorgungsplätze für Asylwerber im kirchlichen Bereich, die größtenteils von der Caritas betrieben werden. Dabei befinden sich 4.017 Grundversorgungsplätze in Gebäuden, die im Eigentum von Pfarren, Diözesen, Ordensgemeinschaften und anderen kirchlichen Einrichtungen stehen.

 

(Stand 4.5.2016)

 

 

"Flüchtlinge & Wir"

 

Neue Website der Diözese Innsbruck

"Willkommen Mensch"

 

asylhilfe.katholisch.at
Eine Informations-Seite des Medienreferats der Österreichischen Bischofskonferenz
Stephansplatz 4/6/1
A-1010 Wien
©2016 Medienreferat der Österreichischen Bischofskonferenz. Alle Rechte vorbehalten.
Darstellung:
http://www.pfarrgemeinderat.at/